FHH, Fonds, 16, Twinfonds, MS, Andalusia, Anglia, schadensersatz, anleger, vergleichFHH, Fonds, 16, Twinfonds, MS, Andalusia, Anglia, schadensersatz, anleger, vergleich

anwaltliche Vertretung an allen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten und dem Kammergericht

"Ius vigilantibus scriptum. Das Recht ist für den Wachsamen geschrieben."
Rechtsanwalt Reime

Herzlich Willkommen, was können wir für Sie tun?

Als

Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
und Fachanwalt für Versicherungsrecht

berate und vertrete ich Mandanten aus dem gesamten Bundesgebiet. Sie profitieren von meinen vertieften fachspezifischen Kenntnissen auf dem Gebiet des Bank- und Kapitalmarktrechtes sowie des Versicherungsrechtes, welche individuell und effizient mittels schneller und moderner Kommunikationsmittel umgesetzt werden.

Rechtsanwalt Jens Reime VCF Card downloaden

Rechtsanwalt Reime - Qualität durch Fortbildung

FHH Fonds Nr. 16 (Twinfonds) MS „Andalusia“ - MS „Anglia”: Anleger erhält Zahlung in Höhe von über 47.000 €

Bautzen, 04.02.2015

Im Rahmen eines gerichtlichen Vergleiches vor dem Landgericht Heilbronn hat die Kanzlei Reime für einen Anleger der FHH Fonds Nr. 16 (Twinfonds) MS „Andalusia“ - MS „Anglia“ GmbH & Co. KG eine Zahlung von über 47.000 € erstritten.

Der Fall

Ein Anleger beteiligte sich im Jahr 2003 an dem FHH Fonds Nr. 16 in Höhe von 90.000 €. Im Wege einer Klage vor dem Landgericht Heilbronn machte der Anleger nun die Zahlung von 94.500 € Schadensersatz wegen fehlerhafter Anlageberatung geltend. Die Anlageberatungsfirma erklärte sich nun im Rahmen des geschlossenen Vergleiches bereit, an den Anleger 50% der geforderten Summe zu zahlen. Die Anlageberatung erfolgte über das Telefon im Büro des Steuerberaters. Der Anleger zog es vor, die von der Haftpflichtversicherung des Anlageberaters vorgeschlagene Vergleichssumme anzunehmen. 

Folgen

Anleger des FHH Fonds Nr. 16 (Twinfonds) MS „Andalusia“ - MS „Anglia” und auch aller anderen Schiffsfonds mussten bei der zum Beitritt erfolgten Anlageberatung zum einen über sämtliche Risiken der Beteiligung aufgeklärt worden sein und zum anderen mussten ihnen vor Zeichnung des Beitritts der Fondsprospekt überreicht worden sein.

Sollte dies nicht geschehen sein, stehen den Anlegern Ansprüche auf Schadensersatz wegen fehlerhafter Anlageberatung zu.

E-Mail: info@rechtsanwalt-reime.de
Web: www.rechtsanwalt-reime.de
Unsere Kanzleizeiten
Montag bis Freitag
08:00 bis 11:00 Uhr

Montag, Dienstag
& Donnerstag

14:00 bis 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Kontakt

Nehmen Sie noch heute Kontakt mit mir auf!

Rechtsanwalt Jens Reime
Innere Lauenstraße 2
Eingang Heringstraße

Telefon: 03591 2996133
Telefax: 03591 2996144

Kontakt

Download des PDF-Fragebogens

» Fragebogen für Kapitalanleger

Der Fragebogen kann direkt online ausgefüllt und am Ende versendet werden, sofern der “SENDEN“-Button angezeigt wird.

Hinweis: Diese Option wird durch einige Browser leider nicht unterstützt.
» Aktuelle Version des Adobe-Reader ist erforderlich!
Zwischenspeichern nicht vergessen!

Selbstverständlich kann der Fragebogen auch ausgedruckt und ausgefüllt per Post oder Fax an uns versendet werden.