Totalverlust für Kapitalanleger wegen Eröffnung des Insolvenzverfahrens durch Amtsgerichts Gera vom 01.05.2009 (Az. 8 IN 93/09) über geschlossenen Immobilienfonds Heizkraftwerk Mesuelwitz-Lucka GmbH & Co. Betriebs-KG

Aktuelle Informationen für AnlegerDie Fondsgesellschaft wurde mit Gesellschaftsvertrag vom 07. November 1996 gegründet. Am 13.11.1996 erfolgte die Eintragung beim Handelsregister A des da­maligen Amtsgerichts München zu HRA 71249. Gründungskommanditisten waren u.a. Herr Dr. Werner Liebscher mit einer Haftsumme von 20.000,00 DM sowie die TVG Treuhand- und Verwaltungsgesellschaft mbH mit einer Haftsumme von 50.000,00 DM. Ausweislich der Gewerbeanmeldung ist der Geschäftsbetrieb am 16.03.2000 aufgenommen worden. An der Gesellschaft beteiligen sich 877 Kommanditisten, die Einlagen von € 31.076.341 erbracht haben. Geschäftsgegenstand war stets das Betreiben des Heizkraftwerkes Meuselwitz-Lucka zur Erzeugung von elektrischer und thermischer Energie unter Einsatz von Brennstoffen aus zur Entsorgung bestimmter Abfallstoffe.

Die Fondsgesellschaft hat die prognostizierten Erträge nicht erzielen können. Die Aufnahme des Geschäftsbetriebes hatte sich durch die Insolvenz des Generalunternehmers, der das Kraftwerk errichtete, wesentlich verzögert.

Die vorgesehene Lieferung von Wärmeenergie an die Gemeinden Meuselwitz und Lucka ist, auch aufgrund der Haltung vorgenannter Kommunen, die eine Belieferung mit Gas zur Wärmegewinnung bevorzugten, nicht realisiert worden. Die Hauptgläubigerin die Berliner Volksbank eG hat die Geschäftsverbindung mit Schreiben vom 30. Juni 2008 außerordentlich gekündigt.

Aufgrund des von Anfang an wackeligen Fondskonzeptes wird derzeit die Geltendmachung von Prospekthaftungsansprüchen überprüft. Bei fehlerhafter Anlageberatung (nicht anlage- und anlegergerecht) werden Ansprüche gegen die Anlageberater geltend gemacht. Gleichwohl die Frist zur Anmeldung der Anlegeransprüche zur Insolvenztabelle abgelaufen ist, sollte Anleger auf ihre Recht gegenüber dem Insolvenzverwalter nicht verzichten.

Rechtsanwalt Jens Reime
VCF Card downloaden

Artikel als PDF downloaden

Zurück